Rundgang
Geschichte
Sehenswertes
Mozart
Rundgang
Landesgeschichte
Salzkammergut
Bauernherbst
Reisehandbuch
Almführer
Kulinarisches
Ausflugsziele
Salzburgcams
Weltweit
Foto CD Salzburg
Fotoserver
Wetter
Horoskop
Routenplaner
Übersetzer
Medien
Immobilien
Unterhaltung
Salzburg Links

Leider gibt es ja die gute alte Salzkammergut Lokalbahn nicht mehr. Aber dafür kann man heute mit dem Auto jeden Winkel des Salzkammergutes erreichen. Lassen sie sich von der bezaubernden Schönheit des Salzkammergutes berauschen.   Hof bei Salzburg: Hier gut 15 Km östlich der Stadt Salzburg beginnt das Salzkammergut. Der Ort Hof liegt am Westlichen Teil des Fuschlsees. Markant und gerne Besucht der Jagdhof und das Schloss Fuschl die heute zum Arabella Sheraton Konzern gehören.  
Fuschl: Fuschl ist ein kleiner idyllischer Ort direkt am Fuschlsee. Das imme tiefblaue Wasse des Sees und die Grünen bewaldeten Berge bestimmen das Panorama. Nicht zuletzt wurde Fuschl auch durch eine Erfundung der Neuzeit bekannt, so findet sich hier der Stammsitz von Red Bull.   Mondsee: Mondsee mit seiner alten Basilika mitten im schön restaurierten Ortszentrum. Ein Platz für Ausflüge, zum Bootfahren oder einfach nur die Seele baumeln lassen. Der Blick über den See entet an seinem Westufer in der spektakulären 200 m hohen Drachenwand.  
St.Gilgen: St.Gilgen am Wolfgangsee bietet den schönsten Blick über den Wolfgangsee. Kleine Gässchen laden zum bummeln ein. St.Gilgen ist auch der ideale Ausgangspunkt für eine Wolfgangseeschiffahrt oder eine Bergfahrt mit der Gondelbahn auf das Zwölferhorn wo sie den Blick noch weiter über das Salzkammergut schweifen lassen können.   Strobl: ein kleiner beschaulicher Ort zum Ausspannen. Hier kann man selbst im Hochsommer noch Ruhe finden. Angenehm ist die nähe der Postalmstrasse die einen sofort in luftige Almhöhe bringt. Hier kann man nach lust und Laune in angenehmer Umgebung Wandern und in einer Almhütte Einkehren. Wer es gerne so richtig Volkstümlich mag, dem sei die Laimeralm empfohlen. Mindestens einmal pro Woche Spielt die Familie Laimer live auf ihrer Alm.  
St.Wolfgang: Nähme man St.Wolfgang seinen Heimatfilmmüthos, so bliebe ein netter kleiner und beschaulicher Ort am Ufer des Wolfgangsees (so wie man sich St.Wofgang vorstellt). Kleine Gässchen und Horden von Touristen zieren den Ort. Leider ist vom charmanten Image des Orten nichts mehr übrig geblieben. Wenn man ehrich ist, dann ist St.Wolfgang eine einzige Touristenkasse und eher ein abschreckendes Beispiel für den Herschenden Tourismuswahnsinn.   Die Schafbergbahn: Mit der Schafbergbahn, die eine Zahnradbahn ist gelangt man von St.Wolfgang aus gemächlich auf die Spitze des Schafberges. Wer es besonders romantisch mag dem ist der Sonderzug mit einer alten Dampflock anzuraten. Ebenso ist es möglich abendliche Sonnenuntergangsfahrten zu machen. Wer will kann auch oben übernachten und erst am folgenden Tag wieder nach St.Wolfgang absteigen. Auf jeden Fall ist die Schafbergbahn ein Erlebnis der besonderen Art.  
Bad Ischl: Die ehemalige Endstation der Ischlerbahn. Auch Kaiserstadt genannt. Hier verbrachte zu Zeiten der Monarchie der Kaiser von Österreich gerne seinen Sommerurlaub.     Bad Goisern: Bad Goisern verdankt seine neuzeitliche Bekanntheit wohl am ehesten seinem bekanntesten Barden: Hubert von Goisern. Einer der Musiker die es immer wieder schafften traditionelle mit moderner Musik so zu kombinieren das sie auch wirklich hörbar und autentisch bleibt.    
Altaussee: Altaussee ist eine alte Salinenstadt direkt am Altausseersee gelegen. Heute kann man das ehemalige Salzbergwerk mit einer Führung besuchen. Ebenso ist ein Ausflug mit dem Schiff über den zwischen steilen Bergen gelegenen See sehr zu empfehlen, denn erst vom Wasser aus sieht man den idyllischen Ort erst im Ganzen. Zwie dinge sollte man bei Altaussee jedoch nicht versäumen, und zwar ein besuch in der Eis- und Mamuthöhle. Die beiden Höhlen sind bequem über eine Seilbahn zu erreichen. (die richtige Kleidung nicht vergessen)     Bad-Aussee: Bad Aussee ist der äusserste Punkt des Salzkammergutes. Wie aus dem Wort Bad abzuleiten war und ist Bad Aussee immer noch ein Salzfördernder Ort. Auch hier kann man ein ehemaliges Salzbergwerk besuchen.    
       
       
       
       
       
       

Startseite | Ihr Beitrag | Impressum