Rundgang
Geschichte
Sehenswertes
Mozart
Rundgang
Landesgeschichte
Salzkammergut
Bauernherbst
Reisehandbuch
Almführer
Kulinarisches
Ausflugsziele
Salzburgcams
Weltweit
Foto CD Salzburg
Fotoserver
Wetter
Horoskop
Routenplaner
Übersetzer
Medien
Immobilien
Unterhaltung
Salzburg Links

Angeln

Im Salzburger Land gibt es auch Möglichkeiten zum Angeln. Voraussetzung ist eine amtliche Fischerkarte und die Erlaubnis des Gewässerinhabers. Tages- und Wochenkarten sind bei den Verkehrsvereinen erhältlich. Auskunft: Salzburger Landesfischereiverband, 5020 Salzburg, St.-Julien-Str. 1.


Ballonfliegen

Für Ballonflüge sind die Ballon & Air-ship Company, 5360 St. Wolfgang, Tel. 0 61 38/23 46, Fax 23 46-7; die Salz-burger Ballonfahrt, Seekirchen, Tel. 0 62 12/77 86, und der Fremdenverkehrsverband Strasswalchen, Tel. 0 62 15/64 20 die richtigen Adressen.


Bergsteigen und Wandern

Das Salzburger Land ist zuerst einmal Wanderland. Wobei unter Wandern auch das „harmlosere" Spazierengehen gemeint ist. Wege für beide Arten der Fortbewegung per pedes gibt es überall, im Flachen und natürlich im Gebirge. Über 7000 Kilometer Wanderwege sind im gesamten Land Salzburg markiert.
In vielen Orten werden Wandernadeln für besonders fleißige Geher verliehen. Hierzu muss man eine bestimmte Anzahl von Zielen erreicht haben, was meist durch einen Stempel bewiesen werden muss. Wenn Sie daran Interesse haben, erkundigen Sie sich am besten gleich zu Beginn des Urlaubs beim Verkehrsamt nach diesen Möglichkeiten, dann haben Sie die Chance, möglichst viele Punkte zu sammeln.
Die meisten Fremdenverkehrsämter bieten auch geführte Wanderungen, zum Teil als Themenwanderungen (z. B. Blumenwanderungen) an.


Drachenfliegen und Paragliden

Drachenfliegen und Paragliden ist möglich am Loser (Altaussee), am Feuerkogel (Ebensee) am Zwölferhorn (St. Gilgen), auf der Katrin (Bad Ischl) und am Gaisberg (der Salzburger Hausberg). Adressen sind u. a. Drachen- und Paraflugschule Salzkammergut, Alexenau 8, 4852 Weyregg am Attersee, Tel. 06 63/7 48 00 und 01; Salzburger Drachenflieger-und Paragliderclub Bernardi, 5033 Salzburg, Tel. 0 62 22/62 04 41.


Golf

Salzburg hat die größte Golfplatzdichte in Österreich. Golfplätze in der Nähe Salzburgs und im Salzkammergut gibt es in Salzburg-Kießheim, Henndorf, Hallein, Fuschl, Mondsee, Bad Ischl, St. Wolfgang und Eugendorf; Adressen und Telefonnummern stehen bei den Ortsbeschreibungen. Auskunft und Prospekt: Golf in Aus-tria, 5020 Salzburg, Fürbergstr. 44, Tel. 06 62/64 51 53, Fax 64 82 06; Salzburger Golfverband, 5020 Salzburg, Südtiroler Platz 3; Österreichischer Golfverband, 1040 Wien, Prinz-Eugen-Str. 12.


Fahrrad fahren

In der Stadt Salzburg ist das Rad ein unkompliziertes Mittel, rasch fortzu-kommen, ohne auf einen Busfahrplan Rücksicht nehmen zu müssen. Man sollte allerdings berücksichtigen, dass der Radverkehr in der Stadt auf den Autostraßen stattfindet.

Aber in der Umgebung und im Salzkammergut kann man natürlich herrlich Rad fahren. Schön sind auch die „Treppelwege" entlang von Salzach, Saalach und Königseeache.

Wer kein eigenes Rad dabei hat, kann sich in den meisten Fremdenverkehrsorten eines mieten.

Wichtig zu wissen ist allerdings, dass es in Österreich verboten ist, auf Forststraßen Rad zu fahren, wenn es der Eigentümer nicht ausdrücklich erlaubt hat! Der Grund ist in der Haftung des Straßenhalters bei Unfällen zu suchen. Es gibt aber Wege, die durch Vereinbarungen der Grundstückseigentümer mit den Tourismusorganisationen freigegeben sind, sie können sich jedoch von Jahr zu Jahr ändern. Auskünfte darüber geben die örtlichen Fremdenverkehrsäm-ter; man sollte sich sicherheitshalber vorher erkundigen und sich auch daran halten, denn sonst könnte Ärger mit dem Grundstücksbesitzer die Folge sein.


Flugsport

Auskunft über Möglichkeiten zum Flugsport erhalten Sie bei: Österreichischer Aero-Club, Prinz-Eugen-Str. 12, 1040 Wien, Tel. 02 22/65 11 28-29, und Aero-Club-Landesverband, Mozartplatz 8, 5020 Salzburg. Segelflug-plätze gibt es in Salzburg-Maxglan, Micheldorf und Aigen im Ennstal.


Reiten

Für Pferdefreunde stehen viele Reitklubs und -ställe bereit. Die Adressen sind bei den einzelnen Orten vermerkt.


Rundflüge

Auskunft erhält man unter Tel. 06 62/85 12 12.


Sommerrodelbahnen

Sommerrodelbahnen gibt es am Gaisberg, in StrobI, Strobl-Gschwendt und Fuschl.


Tauchen

Auskünfte und Kurse, u. U. auch Leihausrüstung für den Tauchsport gibt es beim Landestauchsportverband Salz-burg, Johann Kaisermayr, Postgasse 1, 5400 Hallein, Tel. 0 62 45/8 26 61; beim Tauchclub ASB Salzburg, Dr. W. Hartinger, Mölckhofgasse 3a, 5020 Salzburg, Tel. 06 62/84 47 02; und beim Tauchclub Salzburg, Frau Langfellner, Etrichstr. 20, 5020 Salzburg, Tel. 06 62/42 89 46.


Tennis

Viele Hotels und Campingplätze bieten eigene Spielmöglichkeiten für Tennisfreunde, außerdem gibt es noch sonstige Tennisplätze. Auskunft erteilt der Salzburger Tennisverband, Ignaz-Rieder-Kai 23, Salzburg, Tel. 06 62/2 24 03. Bei den Ortsbeschreibungen finden Sie die Tennisplätze des jeweiligen Ortes aufgeführt.


Wassersport

Die vielen Seen des Landes bieten sich an zum Wassersport, möglich sind außer Schwimmen und Tauchen: Wasserskifahren, Surfen oder Segeln. In den Flüssen und Bächen gibt es Möglichkeiten für Rafting, Canyoning oder einfach „nur" Kanufahren. Die jeweiligen Möglichkeiten, Schulen und Verleihstellen sind bei den Orten aufgeführt. Die Salzburger Seen sind bezüglich der Wasserqualität fast durchweg mit den EU-Höchstwerten eingestuft.


Wintersport

Insgesamt gibt es im gesamten Bundesland Salzburg über 600 Aufstiegshilfen, etwa 1700 Kilometer präparierte Pisten und 2100 Kilometer Langlaufloipen.

Im Salzburger Alpenvorland gibt es natürlich bescheidenere Abfahrtsmöglichkeiten als in den höher gelegenen Regionen, dafür aber eher Loipen. Im Salzkammergut finden Sie Möglichkeiten für den alpinen Skilauf vor allem in den Skigebieten Postalm, bei St. Gilgen, Strobi und Fuschl, außerdem gibt es die Skischaukel Sandling-Loser bei Altaussee. Die für den Abfahrtslauf geeigneten Skigebiete liegen aber vor allem im und am Rande des Hochgebirges. Die beliebtesten sind um Salzburg der Untersberg, die Gebiete auf deutscher Seite um Berchtesgaden, die Skischaukel Hochkönig, das Skigebiet bei Bad Dürrnberg, die Skischaukel Krispl-Gaißau/Hintersee und Faistenau-Hin-tersee und die Skiregion Feuerkogel bei Ebensee.

In den Tälern gibt es viele Möglich-keiten für Langlauffans mit Loipen al-ler Schwierigkeitsgrade und Längen; viele Loipen sind miteinander verbun-den, so dass Konditionsstarke auch längere Touren unternehmen können.

Die Skigebiete sind ausführlich er-klärt im Salzburger Skiatlas, den Sie bei der SalzburgerLand Tourismus Ge-sellschaft erhalten.




Schifffahrt <

Tiere >

Startseite | Ihr Beitrag | Impressum