Rundgang
Geschichte
Sehenswertes
Mozart
Rundgang
Landesgeschichte
Salzkammergut
Bauernherbst
Reisehandbuch
Almführer
Kulinarisches
Ausflugsziele
Salzburgcams
Weltweit
Foto CD Salzburg
Fotoserver
Wetter
Horoskop
Routenplaner
Übersetzer
Medien
Immobilien
Unterhaltung
Salzburg Links

Salzburg als Stadt hat fast eine Ganzjahressaison, wobei es zu den Festspielzeiten im Sommer natürlich be-sonders voll ist, dann kommt auch das Festspielpublikum, das sich vom „gewöhnlichen" Touristen natürlich unterscheidet, ja sogar fast Teil der Sehenswürdigkeiten ist.

Schöne Tage bei aufblühender Natur bringen Frühling und Frühsom-mer. Die Zeit um Pfingsten ist auch wegen der Ferien sehr beliebt.

Im Juni und Juli gibt es allerdings oft unsicheres Wetter mit Gewittergefahr, sichereres Sommerwetter hat man oft in den ersten Augustwochen. Wie auch in Deutschland sind in Österreich die Termine der Schulferien im Sommer nach Bundesländern verschoben. Diese Saison beginnt ungefähr Ende Juni und dauert bis Anfang September.

Bergwanderer werden den Spätsommer oder den Herbst (September bis Mitte Oktober) bevorzugen, wenn es nicht mehr so heiß ist, keine Gewittergefahr mehr besteht, die Luft klar und somit beste Fernsicht gewährleistet ist. Dann gibt es auch oft lang anhaltende Hochs. Allerdings sind zu dieser Jahreszeit die Tage kürzer. Auch Berghütten haben oft schon geschlossen - hat man vor, zu einer solchen zu wandern, sollte man sich vorher im Tal erkundigen (z. B. beim Verkehrsamt), ob sie noch geöffnet hat.

Die zweite große Saison ist die Wintersaison, sie beginnt um die Weihnachtszeit, obwohl in einzelnen Gebieten bereits früher Ski gefahren werden kann. Beliebte Reisezeiten für die Skigebiete sind die Ferienzeiten zwischen Weihnachten und dem 6. Januar, um Fasching und die Wochen um Ostern.


Post und Telefon <

Schifffahrt >

Startseite | Ihr Beitrag | Impressum